Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
zurück     Drucken     per Mail versenden          

"Kommt, alles ist bereit."

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können.

Der Weltgebetstag wurde so in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Allein in Deutschland besuchen Jahr für Jahr rund eine Million Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche die Gottesdienste und Veranstaltungen rund um den Weltgebetstag.

Quelle: „Come – Everything is ready“, Rezka Arnuš, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

 

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes.

Christliche Frauen, z.B. aus Ägypten, Kuba, Malaysia oder Slowenien wählen Texte, Gebete und Lieder aus. Diese werden dann in weltweiten Gottesdiensten auf 95 Sprachen gefeiert. Der Weltgebetstag am 1. März 2019 bietet Gelegenheit, Slowenien und seine Bevölkerung näher kennenzulernen.

In Gemeinden vor Ort und bei regionalen Treffen werden die Gottesdienste gemeinsam vorbereitet von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen.

 
 
 
Vorbereitungstreffen in Lahr am 12. Januar 2019

Das ökumenische Vorbereitungsteam lädt zum Vorbereitungstreffen des Weltgebetstags 2019 nach Lahr ins Gemeindehaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, Heidenburgstraße 49, ein:

"Jeweils am ersten Freitag im März findet weltweit der Weltgebetstag statt. In diesem Jahr kommt die Weltgebetstagsordnung aus Slowenien mit dem Thema "Kommt, es ist alles bereit!"
Das Land inmitten Europas, reich an Geschichte, Kultur und vielfältiger Natur, kämpft noch immer mit sozialer Ungerechtigkeit, Armut und Ausgrenzung. Mit Blick auf die Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 setzten sich die slowenischen Frauen mit Armen, Obdachlosen, Kranken und Geflüchteten auseinander.
 
Das Vorbereitungstreffen am Samstag, 12. Januar, beginnt um 9 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Der Vormittag beginnt mit der Landesinformation, danach stehen die Weltgebetstagsordnung und das Kennenlernen der Lieder im Mittelpunkt.
Nach der Mittagspause mit typisch slowenischen Essen wird Gruppenarbeit beispielsweise zur Auseinandersetzung mit dem Bibeltext, der Ausgestaltung der Weltgebetstagsordnung und der Ausgestaltung des Gottesdienstraumes angeboten.
 
Die Kosten für das Treffen betragen zehn Euro.
Der Weltladen Esparanza bietet wie in jedem Jahr landestypische Produkte an.
 
Anmeldungen bis 9. Januar beim Evangelischen Dekanat Lahr, Telefon 07825/22054,
 
 
 
Vorbereitungstreffen in der Region Kehl am 18. Januar 2019
Im Einladungsschreiben des Vorbereitungsteams mit Diana Grab und Sabine Keck heißt es:                        
"Liebe Frauen in der Region, gerne laden wir Sie zu unserem Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag ein.
Wir treffen uns am 18. Januar 2019 - von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr - in Achern, Evangelisches Gemeindehaus, Martinstrasse.
Als Gast dürfen wir Simon Ocvirk aus Oberkirch begrüßen, der uns aus seinem Heimatland Slowenien berichten wird.
 
Wir freuen uns, wenn Sie zu unserem Essensbüffet beitragen. Bitte melden Sie sich vorher bei uns, damit wir einen Überblick haben.
Die Kosten für das Essen werden Ihnen selbstverständlich erstattet.
 
Da unser Team inzwischen klein geworden ist, bitten wir auch für weitere Unterstützung für die Arbeiten im Hintergrund.
Falls Sie sich angesprochen fühlen und sich Ihre Mithilfe an dem Abend vorstellen können, rufen Sie uns an! Danke im Voraus!
 
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 10. Januar 2019.
Bitte unbedingt alle Namen der angemeldeten Personen angeben! Danke! 
 
Kostenbeitrag bei Anmeldung 6.- €/ ohne Anmeldung 8.- €."
 
Diana Grab, Telefon: 07844 / 911265, E-Mail: dmgrab[at]t-online[dot]de
Sabine Keck, Telefon: 0170 / 2184919, E-Mail: sabine[dot]keck[at]web[dot]de
 
 
 
Team der Frauenarbeit in der Region Kehl
Diana Grab
Telefon: 07844 / 1237
E-Mail
Sabine Keck
Telefon: 07806 / 992711
E-Mail
Beauftragte für Frauenarbeit in der Region Lahr:
zurück     Drucken     per Mail versenden